• Meine therapeutische Lieblingsübung. Ich habe dieser Übung den Namen „Stressventil“ gegeben. Sie werden spüren, wie entspannend es sein kann, wenn man das „Stressventil“ öffnet und ein wenig innere Anspannung entweichen lässt.

  • Dehnungen sind fester Bestandteil eines ausgewogenen Pilatestrainings. Nur wenn Ihre Muskulatur flexibel und dehnfähig ist, kann die Muskulatur ihre Kraft voll entfalten.

  • Gerne können sie sich nach der Pilateseinheit in der Gruppe gemütlich bei einer Tasse Tee oder einem Glas Wasser über Ihre Erfahrungen und Fortschritte austauschen.

  • Wer auf Dauer zu wenig Kraft in der tiefen Bauchmuskulatur hat, wird auf kurz oder lang spüren, dass es nicht nur im Rücken zwicken kann.

  • An der Körperhaltung des Menschen kann man viele Rückschlüsse auf dessen Wohlbefinden ziehen. Erfahren Sie, wie man durch die Beeinflussung des Körpers auch den Zustand der Seele positiv beeinflussen kann.

  • Probs sind beim Pilates die Kleingeräte, die das Pilatestraing auf verschiedenen Ebenen unterstützen oder auch erschweren können.

  • Hands on lautet das Motto bei jeder Pilatesstunde - denn nichts unterstützt Ihrem Körper so intensiv wie eine gezielte taktile Korrektur.

Neben Gruppenkursen gibt es auch die Möglichkeit des gezielten, individuellen Einzeltrainings. Schauen Sie doch einmal herein und nehmen Sie an einem Probetraining teil.

mehr